Lade Inhalt...

Der Dämonenjäger von Aranaque 4: ​Burg der tausend Schrecken

2020 140 Seiten

Zusammenfassung

Genau vier Stunden nach dem Tod des Werwolfs glühte das Amulett auf. Professor Moronthor spürte das Stechen in der Brust, als sei er von einem Dolch verletzt worden. Mit einem heftigen Ruck riß er sich das Amulett am Silberkettchen über den Kopf und warf es auf den Tisch neben die beiden Weingläser.
Das Amulett leuchtete hell.
Ein paar Gäste in der Wirtshausstube sahen überrascht auf. Nicandra Darrells Augen weiteten sich. »Was ist los?« stieß sie leise hervor und berührte Moronthors Hand. »Wir erregen Aufsehen.«
Moronthor starrte das Amulett an.
In der Mitte, wo sich der stilisierte Drudenfuß befand, zeigte sich ein Bild. Es war winzig und verschwommen, aber Moronthor glaubte eine mittelalterliche Burg zu sehen. Er berührte das grell leuchtende Amulett vorsichtig mit den Händen. Da erlosch die Helligkeit.

Details

Seiten
140
Jahr
2020
ISBN (eBook)
9783738948363
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2020 (Dezember)
Schlagworte
dämonenjäger aranaque schrecken

Autor

Zurück

Titel: Der Dämonenjäger von Aranaque 4: ​Burg der tausend Schrecken