Lade Inhalt...

​Ein Toter schießt zurück: Kriminalroman

2020 140 Seiten

Zusammenfassung

Sein Atem kam laut und keuchend wie bei einem Kranken. Aber ihn quälte kein Asthma, das war zu hören. Er hatte Angst.
»Brown«, sagte er schließlich. »James Brown.«
ich drückte auf den Knopf, der das Bandgerät in Tätigkeit setzte. Es konnte nicht schaden, das Telefongespräch mitzuschneiden. Sobald ein Anrufer sich als Brown, Miller oder Smith meldete, konnte man mit neun gegen eins wetten, daß er sich zu tarnen versuchte.
»Ich höre«, sagte ich.
»Ich habe eine wichtige Nachricht für Sie, Trevellian. Da ist ein Begräbnis. Morgen. Aber die Tote wird nicht in ihrem Sarg liegen. Sie wird…«
Er unterbrach sich.
»Was wird sie?« drängte ich.
Er schwieg. Das Atemgeräusch war wie abgeschnitten, aber die Verbindung blieb aufrechterhalten.
»Hallo?« rief ich.
Dannn fielen die Schüsse, gleich zwei hintereinander.
»Leslie…« drang es kaum hörbar an mein Ohr. Es war die Stimme eines Sterbenden. Zumindest klang sie so.
Im nächsten Moment klickte es in der Leitung, dann ertönte das Freizeichen. Ich legte auf.
»Was ist los?« fragte mich mein Freund und Kollege Milo Tucker.
Ich spulte das Band zurück und ließ es mit eingestelltem Lautsprecher ablaufen. Milo hörte sich an, was geschehen war.

Details

Seiten
140
Jahr
2020
ISBN (ePUB)
9783738945751
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2020 (Dezember)
Schlagworte
toter kriminalroman

Autor

Zurück

Titel: ​Ein Toter schießt zurück: Kriminalroman