Lade Inhalt...

Die Töchter der Großen Mutter

2020 200 Seiten

Zusammenfassung

»Warum hast du Vater erschossen?« Diese Frage stellt Anne-Mieke ihrer Mutter Nicole Keufen. Sie ist der Auslöser für Nicoles Geschichte, die eigentlich auch gar nicht Nicole Keufen heißt, sondern »Sor Erdmuthe«. Diese gehört den »Töchtern der Großen Mutter« an, einer Gemeinschaft von Frauen, die es sich zum Ziel gemacht hat, die »Hölle« mit ihren Teufeln – den Menschen, die in der normalen Welt leben, hauptsächlich jedoch den Männern – zu bekämpfen, und zwar mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln.

Nicole, alias »Sor Erdmuthe«, wird eines Nachts aus den Häusern der »Töchter der Großen Mutter« entführt und zu ihrem Verlobten Jan-Hinnerk van Fortuyn, einem Musiker, gebracht. Er erzählt ihr, dass sie vor drei Jahren spurlos verschwand und erst vor Kurzem wiedergefunden wurde. Sie glaubt ihm jedoch nicht, sondern sieht in den nun folgenden Erzählungen und Ereignissen lediglich eine Verschwörung der Hölle gegen sich und die »Töchter«. Nur ganz langsam – und auch nur scheinbar – fügt sie sich dann doch wieder in das normale Leben ein, vergisst aber nie ihren Auftrag: den unerbittlichen Kampf gegen die Teufel. Und der größte Teufel, den es unter allen Umständen zu vernichten gilt, ist, wie sich herausstellt, nicht Jan …

»Die Töchter der Großen Mutter« ist die Erzählung eines Menschen, der in die Hände einer Sekte gerät und sich von deren Einfluss nicht mehr lösen kann.

Details

Seiten
200
Jahr
2020
ISBN (ePUB)
9783738940398
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2020 (Mai)
Schlagworte
großen mutter töchter

Autor

Zurück

Titel: Die Töchter der Großen Mutter