Lade Inhalt...

Volpe und der Fall des Capitano Nero: Venedig Krimi

2019 120 Seiten

Zusammenfassung

Zwei Kriminalnovellen von Meinhard-Wilhelm Schulz

Der Umfang dieses Buchs entspricht 138 Taschenbuchseiten.

In Venedig macht ein Wahnsinniger von sich reden. Nacht für Nacht zieht er los, um Büsten des italienischen Nationalhelden Garibaldi zu zerschmettern. Anfangs kann Commissario di Fusco darüber nur lachen. Aber dann geschieht über den Trümmern einer dieser Skulpturen ein grausiger Mord, und weil di Fusco mit seinem Latein am Ende ist, zieht er Privatdetektiv Volpe zu, der sich mit der üblichen Intelligenz des verzwickten Falles annimmt, in dem es neben Millionen auch noch um eine schlagkräftige schöne Frau von Ein Meter Neunzig Größe geht … und auch in der zweiten Erzählung kommt es auf der Insel Torcello zu einem spektakulären Mord. Ein Mann wird in seiner Gartenhütte an die Wand gespießt. Di Fusco macht sich auf die Suche nach dem Mörder und kommt nicht weiter. Also bittet er seinen Freund Volpe um Unterstützung. Und wieder zieht eine sehr große Dame, die sich als Profiboxerin über Wasser hält, die Strippen, bis es Volpe gelingt, die düsteren Geheimnisse der Vergangenheit zu lüften.

Dieses Buch enthält die beiden Novellen:

Meinhard-Wilhelm Schulz: Volpe und der Garibaldi-Hasser von Venedig

Meinhard-Wilhelm Schulz: Volpe und der Fall des Capitano Nero

Details

Seiten
120
Jahr
2019
ISBN (ePUB)
9783738935776
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2019 (Dezember)
Schlagworte
volpe fall capitano nero venedig krimi

Autor

Zurück

Titel: Volpe und der Fall des Capitano Nero: Venedig Krimi