Lade Inhalt...

Künstliche Menschen in der Serie Westworld (2016) – Eine kulturanthropologische Untersuchung (Zitierbare PDF-Version)

2019 70 Seiten

Zusammenfassung

Es ist eine der zentralen Fragen der Serie Westworld, die hier auf den Punkt gebracht wird. In dieser Science-Fiction-Fernsehserie von 2016 geht es um den künstlich geschaffenen Menschen, auf den unterschiedliche soziale Fragen projiziert werden: Wird er das Leben erleichtern? Wird er uns bedrohen? Ab welchem Punkt sind nichtmenschliche Wesen moralisch mit uns Menschen gleichzusetzen? Die Thematik des geschaffenen (und damit künstlichen) Wesens ist keinesfalls neu, wie später noch erläutert wird. Die Kontinuität des Themas reicht bis in das Jetzt hinein und wird immer wieder an die neuen Gegebenheiten und sich ändernden Zustände der Gesellschaft angepasst und aktualisiert. Sowohl technologische Neuerungen als auch gesellschaftliche Umwälzungen finden sich in diesen Neuinterpretationen der Erzählungen um künstliche Menschen wieder, werden von diesen aufgegriffen oder in eine mögliche Zukunft extrapoliert. Doch was für Themenkomplexe werden mit dem Symbol des künstlichen Menschen verhandelt? Welche Hoffnungen und Ängste knüpfen sich bei der Neuinterpretation an diese Schablone?

COVER EDWARD MARTIN

Details

Seiten
70
Jahr
2019
ISBN (eBook)
9783738926910
Sprache
Deutsch
Katalognummer
v463176
Schlagworte
künstliche menschen serie westworld eine untersuchung zitierbare pdf-version

Autor

Zurück

Titel: Künstliche Menschen in der Serie Westworld (2016) – Eine kulturanthropologische Untersuchung (Zitierbare PDF-Version)