Lade Inhalt...

Der Dämonenjäger von Aranaque 27: ​Toteninsel Teneriffa

2021 140 Seiten

Zusammenfassung

Die rötlichen Nebel verdichteten sich. Sie quollen leuchtend aus dem Vulkankrater empor und nahmen Gestalt an, die fester und fester wurde.
Ringsum ertönte dumpfes Murmeln aus den Mündern kuttenverhüllter Männer, die an den Eckpunkten eines siebenzackigen Sterns Aufstellung genommen hatten.
Der rote Nebel schwebte jetzt über ihnen in der Luft. Verhaltenes Grollen erklang, von dem niemand sagen konnte, ob es den Vulkan-Tiefen oder dem Nebelgebilde entstammte. Das beschwörende Murmeln verstummte, als der rötlich leuchtende Nebel sich senkte. Er ähnelte jetzt einem Riesen aus fernster Vergangenheit, aus der Zeit der Märchen und Legenden. Aber er sah furchterregend aus wie ein Dämon.
Fast waagrecht schwebte der Nebelriese jetzt in der Luft. Er streckte einen Arm aus. Eine titanische Klauenhand griff in den siebenzackigen Stern, in dessen Mitte das Opfer lag. Die Augen des hübschen Mädchens waren weit aufgerissen, vor Angst, der Mund klaffte auf zum Schrei. Doch kein Laut erklang. Etwas lähmte das Opfer.

Details

Seiten
140
Jahr
2021
ISBN (eBook)
9783738951660
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2021 (März)
Schlagworte
dämonenjäger aranaque teneriffa

Autor

Zurück

Titel: Der Dämonenjäger von Aranaque 27: ​Toteninsel Teneriffa